Logo
Logo

Naturwunder für Hotelgäste bei Lippstadt

Naturwunder für Hotelgäste bei Lippstadt

Naturwunder 7 x in Lippstadt – Highlights für Hotelgäste

7 Naturwunder bei Lippstadt entdecken

Naturwunder Lippstadt: Die 7 Naturwunder sind überall rund um unser Hotel Pension & Appartement Haus Stallmeister in Lippstadt zu finden. Zu den 7 Naturwundern gehören die Attendorner Tropfsteinhöhle, die Pöppelsche, der Albersee, der Möhnesee, die Externsteine, die Senne und das Sauerland. Diese Naturwunder machen die Region um Lippstadt zu einem besonders schönen Ausflugsort.

Die Attendorner Tropfsteinhöhle wurde durch ein Zufall von Steinbrucharbeitern der Biggetaler Kalkwerke im Jahr 1907 bei Sprengungen entdeckt. Sie hat eine Gesamtlänge von 6.670 Metern, von denen etwa 1.800 Meter für die Öffentlichkeit zugänglich sind. Eine Führung duch die sogenannte „Atta-Höhle“ dauert etwa 40 Minuten. Bei einer konstanten Temperatur von 9°C und dabei ist es egal ob Sommer oder Winter, empfiehlt sich warme Kleidung für unsere Hotelgäste, sich bei einem Besuch der Atta-Höhle. Das Labyrinth aus kunstvoll gewachsenen Stalagmiten und Stalaktiten bietet mit einer Höhlentherapie, einer Schauhöhle, einem Restaurant/Cafe und etwa alle 15 Minuten einer Führung, genau das Richtige für einen Tagesausflug zu einem der 7 Naturwundern.

Naturwunder in der Nähe von Lippstadt

Die Pöppelsche ist ein strukturreicher Bach im Kreis Soest und fließt von Anröchte-Effeln Richtung Norden und mündet bei Lippstadt-Bökenförde in der Gieseler. Das Tal dieses Naturwunders bildet an der Nordseite des Haarstranges eine der schönsten Schledden des Kreisgebietes. Die Pöppelsche führt an über 250 Tagen im Jahr kein Wasser weil das Wasser meist unterirdisch durch den Kalkuntergrund fließt und man davon oberirdisch nichts sieht. Nur im Winter oder bei starkem Regen verwandelt sich der vorab noch trockene Bach in einen reißenden Bach. Das Pöppelschetal ist seit 1985 Naturschutzgebiet weil die seltenen und artenreichen Pflanzen dieses Tal so besonders machen. Das Pöppelschetal kann nur durch regelmäßige Schafbeweidung erhalten bleiben. So ist auch dieses Naturwunder einen Ausflug wert.

(Hotel Pension Haus Stallmeister) Einige der Naturwunder in der Nähe vom Hotel bieten schöne Möglichkeiten für Fahrradtouren und Spaziergänge

(Hotel Pension Haus Stallmeister) Einige der Naturwunder in der Nähe vom Hotel bieten schöne Möglichkeiten für Fahrradtouren und Spaziergänge

Seen in der Nähe von Lippstadt

Der Albersee ist ein Baggersee und wurde 1991 als freie Badestelle eingerichtet. Weil der See über beste Badewasserqualität verfügt und wurde der See seit 2001 jedes Jahr mit dem Umweltsymbol „Blaue Europa-Flagge“ ausgezeichnet. Das Strandbad Alberssee empfehlen wir unseren Hotel-, Pension- und Appartementgästen besonders bei schönem Wetter. Ob man es sich auf der Terrasse eines kleinen Restaurants oder am Sandstrand gemütlich macht bleibt jedem selbst überlassen.

Der Möhnesee ist ein Stausee am Arnsberger Wald. Das Wasser wird von einer Staumauer mit einer Höhe von 40,3 Metern und einer Länge von 650 Metern aufgestaut. 1904 hatten Errechnungen des zukünftigen Bedarfs an Trink- und Brauchwasser für das Ruhrgebiet ergeben, dass die dreifache Menge Stauvolumen, von den bereits vorhandenen Talsperren, erforderlich war. Daher wurde von 1908 bis 1913 die Möhnetalsperre erbaut. Am 12.Juli 1913 wurde damit, die zu der Zeit größte Staumauer Europas eingeweiht. Dem See mussten 140 Gehöfe mit 700 Menschen weichen, der ehemalige Ort Kettlersteich und der größte Teil des Dorfes Delecke (Alt-Delcke) versanken im Wasser. Wenn man genau hinsieht, kann man auch heute noch Umrisse eines Ortes von der Staumauer aus sehen. Dieses Naturwunder ist mit vielen, am Möhnesee liegenden, Restaurants ein schöner Ort zum erholen.

3 weitere Naturwunder

Die Externsteine sind eine makante Sandstein-Felsformation im Teutoburger Wald. Dieses Naturwunder gehört zu Horn-Bad Meinberg und ist von einem Teich, dem Wiembecke-Teich, und von einer Parkanlage umgeben. Die Externsteine sind ein zu bewunderndes Naturwunder und wir können unseren Gästen einen Ausflug dorthin nur empfehlen.

Die Senne ist eine Landschaft mit sandigem Boden in der Region Ostwestfalen-Lippe. Sie liegt am Westhang des Teutoburger Waldes, zwischen dem Oberzentrum Bielefeld, der Stadt Paderborn sowie Gütersloh und Detmold. Die Senne hat eine reichhaltige Flora und Fauna und auch die Ems hat hier ihren Ursprung. Bei einer Gesamtfläche von 250km² sind in der Senne etwa 5.000 Tier- und Pflanzenarten Zuhause, von denen 901 auf der roten Liste stehen. Mit diesem Naturwunder ist eine Landschaft erhalten geblieben die sowohl für den Naturschutz und die Naherholung, als auch für die Wasserwirtschaft von großer Bedeutung ist.

Das Sauerland ist eine Mittelgebirgsregion in Westfalen. Es umfasst den nördlichsten Teil des Rheinischen Schiefergebirges. Die höchsten Erhebungen des Sauerlandes liegen im Rothaargebirge, wo auch die Ruhr entspringt. Dieses Naturwunder beherbergt viele Waldgebiete und Stauseen, welche das Sauerland besonders werden lassen. Im Verhältnis zu dem Landesdurchschnitt ist das Sauerland eine dünn besiedelte Region.

Wir vom Hotel Pension & Appartements Haus Stallmeister wünschen unseren Gästen viel spaß bei dem Beusch der 7 Naturwunder in Lippstadt und Umgebung.

Das könnte Sie auch interessieren:

Veranstaltungen 2018

Top 10 Orte in der Umgebung

 

(Elina-Lava/Shutterstock.com) Im Sauerland kann man super Schlitten fahren - Tipp für Hotelgäste

(Elina-Lava/Shutterstock.com) Im Sauerland kann man super Schlitten fahren – Tipp für Hotelgäste